Husum Wind – Edition 2019

Veröffentlicht am Freitag, 13. September 2019

Das das Thema Wind vor dem Hintergrund der immer weiter zunehmenden Klimaschutzdiskussionen an Aktualität weiter zunimmt, konnte man am nach wie vor großen Andrang auf der Windmesse in Husum spüren. Der Ausstieg aus der Kohlekraft ist beschlossen, die E-Mobilität ist als Lösung für die Verkehrswende in aller Munde. Durch den Kohleausstieg müssen Alternativen in der Fernwärmeversorgung entwickelt werden und die E-Mobilität führt zu einem weiter steigenden Strombedarf. Gleichzeitig endet im nächsten Jahr die Förderung für viele Windparks, für die wirtschaftliche Nachnutzungskonzepte zu entwickeln sind. Also viel Gesprächsbedarf für die Teilnehmer der Messe.

Laut Auskunft des Messebetreibers trafen sich dieses Jahr wieder rund 600 nationale und internationale Aussteller in Husum auf der Windmesse. BDO war mit unserem Kompetenzteam Erneuerbare Energien/Wind/Bürgerwind mit als Aussteller vertreten und konnte die Messetage in vielen Gesprächen nutzen, um bestehende Mandanten zu treffen oder neue Kontakte zu schließen.

Am Donnerstag informierte Frau Sonja Hannöver aus unserem Team zum Thema  „Bürgerbeteiligung bei Windenergie-Projekten“.

Insgesamt hat unser Team hat ein sehr positives Feedback aus ihren Messetagen gezogen und freut sich bereits auf die Husum 2021.

Zurück zur Übersicht

Kommentarfunktion ist deaktiviert.